WILLKOMMEN
IM PRESSEBEREICH

 

 

Im Pressebereich stehen Ihnen Pressetexte und -bilder über das Programm des METRO Kinokulturhauses sowie über aktuelle Projekte des Filmarchiv Austria zum Download zur Verfügung. Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen. Sollten Sie weitere Auskünfte, Fotos oder Clips benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter presse@filmarchiv.at.


KONTAKT

Larissa Bainschab
presse@filmarchiv.at
+43 1 216 13 00 – 230
+43 664 388 30 13

September bis Mitte Oktober 2019


PUNK CINEMA

Die rebellische Leinwand
5.9.-15.10.2019

 

No Future reloaded! Das Filmarchiv Austria präsentiert mit Punk Cinema die räudige Geschichte der »letzten nicht-digitalen Subkultur«. 29 Filmprogramme – von Kunstwerk über Rockdoku bis zum Grindhouse-Streifen – spüren diesem verweigerungsfrohen Zeitgeist nach, der den Mainstream wie kein anderer formte, ohne dabei Zähne und Widerstandsgeist zu verlieren.

 

Zum Eröffnungswochenende dürfen wir Alex Cox (u.a. REPOMAN, SID AND NANCY) im METRO Kinokulturhaus begrüßen.
Interviewanfragen bitte an: presse@filmarchiv.at

PUNK CINEMA

Retrospektive 5.9.-15.10.2019

Kuratoren

Paul Poet, Neil Young

Spielort

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien

Bernhard Wicki

Zum 100. Geburtstag
11.9.-16.10.2019

 

Über den am 28. Oktober 1919 in St. Pölten geborenen Bernhard Wicki ist schon zu Lebzeiten viel geschrieben worden. Sein extremer Perfektionismus war mindestens so legendär wie sein Drang nach Unabhängigkeit. Seine Schauspieler verehrten ihn, während er hinter der Kamera durchaus als gefürchtet galt. Anlässlich seines 100. Geburtstag beleuchtet das Filmarchiv Austria diese faszinierende Persönlichkeit mit einer umfassenden Retrospektive.

 

Die Eröffnung findet in Anwesenheit von Elisabeth-Wicki-Endriss statt.
Interviewanfragen bitte an: presse@filmarchiv.at

BERNHARD WICKI

Retrospektive 11.9.-15.10.2019

Kurator

Florian Widegger

Spielort

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien

Krzysztof Zanussi

Zum 80. Geburtstag
3.-6.10.2019

 

Obwohl er neben Andrzej Wajda, Krzysztof Kieślowski und Agnieszka Holland zu den bekanntesten Vertretern des »Kinos der moralischen Unruhe« zählt, ist Krzysztof Zanussis Werk im Westen spätestens seit der Wende 1989 nicht mehr allzu präsent. Seinen 80. Geburtstag nimmt das Filmarchiv Austria zum Anlass, seinen bisher in Österreich nicht gezeigten neuesten Film ETER (2018) zu präsentieren und den Grandseigneur des polnischen Kinos mit einer kleinen Auswahl an Filmen aus den 1970er-Jahren zu feiern.

 

Krzysztof Zanussi wird zur Eröffnung im METRO Kinokulturhaus zu Gast sein.
Interviewanfragen bitte an: presse@filmarchiv.at

KRZYSZTOF ZANUSSI

Filmschau 3.-6.10.2019

Kurator

Florian Widegger

Spielort

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien

Juni bis August 2019


KINO WIE NOCH NIE

Open-Air am Augartenspitz + Indoor im METRO Kinokulturhaus
27.6.—25.8.2019

 

Das Filmarchiv Austria und die Viennale laden von 27. Juni bis 25. August zur elften Ausgabe des Open-Air-Festivals »Kino wie noch nie« in den Augarten. An sechzig Abenden verwandelt sich der Garten des Filmarchiv Austria erneut zum Schauplatz großer Filmgeschichte. 15 aktuelle Premieren und Previews, Highlights aus dem vergangenen Kinojahr sowie zahlreiche unvergessliche Klassiker und neu restaurierte Filmschätze sorgen auch heuer für spannungsreiche Kinoabende unter dem Sternenhimmel. Ergänzt wird die diesjährige Filmauswahl um den Schwerpunkt »50 Jahre Mondlandung« und die Reihe »Tanz!Film«.

Alle Titel, mit Ausnahme des Abschlussfilms, werden jeweils am Folgetag im METRO Kinokulturhaus wiederholt. Die Freiluft-Vorstellungen finden auch bei Schlechtwetter statt, Decken und Regenschutz werden an der Kassa des Open-Air-Kinos zur Verfügung gestellt.

KINO WIE NOCH NIE

27.6.—25.8.2019

Spielorte

Outdoor: Open-Air am Augartenspitz
Garten des Filmarchiv Austria
Obere Augartenstraße 1e, 1020 Wien

Indoor:
METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien