Nutzung der Sammlungen

 

Das Filmarchiv Austria steht als zentrale Sammel- und Dokumentationsstelle für den Film allen interessierten BenützerInnen offen. Zum institutionellen Selbstverständnis gehört es, den Zugang zu den Sammlungen möglichst einfach und effektiv zu gestalten. Im Audiovisuellen Zentrum Augarten wurde eine zeitgemäße Infrastruktur für die Nutzung sämtlicher Sammlungen des Filmarchiv Austria geschaffen. Die hauseigene Technikabteilung sorgt im Zusammenspiel mit dem Kundenservice für die Bearbeitung von Aufträgen und die Erschließung und Digitalisierung der Bestände. Im Leseraum des Studienzentrums können die Archivmaterialien für wissenschaftliche Zwecke direkt eingesehen und beforscht werden.

 

Wenn Sie Archivmaterial für Veröffentlichungsprojekte suchen, wenden Sie sich bitte an das Kundenservice im Audiovisuellen Zentrum Augarten, bei wissenschaftlichen Recherchen kontaktieren Sie uns bitte im Studienzentrum im Audiovisuellen Zentrum Augarten.

KUNDENSERVICE

Das Kundenservice betreut alle kommerziellen Anfragen an das Archiv. Hier werden weltweit Film- und Fernsehproduktionen, Museen, Ausstellungen, aber auch Unternehmen und Agenturen in Bezug auf die Verwendung von Archivmaterial beraten. Recherchen und Filmsichtungen können vor Ort im Audiovisuellen Zentrum Augarten durchgeführt werden. Optional dazu besteht auch die Möglichkeit, Ansichtsmaterial (DVDs, Files) des gewünschten Archivmaterials zu ordern.


KONTAKT

Susanne Rocca
s.rocca@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 220

STUDIENZENTRUM

Das 2001 etablierte Studienzentrum im Audiovisuellen Zentrum Augarten stellt die aktive Schnittstelle zwischen den Sammlungen des Filmarchivs und der Öffentlichkeit dar. Im Leseraum des Studienzentrums stehen die Filmothek, die Bibliothek, sämtliche Papiersammlungen (Fotos, Plakate, Programme) sowie Nachlässe und einige Sonderbestände zur Verfügung. Auf Wunsch können auch Filmsichtungen gebucht werden, im Studiokino mit 45 Plätzen sind darüber hinaus auch für Gruppen Vorführungen in professioneller Großprojektion möglich. Zu den Öffnungszeiten ist die Benützung der Bibliothek grundsätzlich kostenlos, Mitglieder des Filmarchiv Austria genießen darüber hinaus kostenfreien Zugang zur Filmothek und den anderen Spezialsammlungen des Filmarchivs.


KONTAKT

Kristina Höch, MA
k.hoech@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 245

 

Das Studienzentrum ist von 24.12. bis 4.1. geschlossen.

Übersicht unserer wichtigsten Sammlungen:

FILMSAMMLUNG

Das Filmarchiv Austria betreut im Zentralfilmarchiv Laxenburg die größte Filmsammlung Österreichs. Sie möchten wissen, ob bestimmte Filme im Archiv vorhanden sind, benötigen Auskunft über Materialbeschaffenheit, prinzipielle Verfügbarkeit etc.? Unser Kundenservice im Audiovisuellen Zentrum Augarten beantwortet gerne Ihre Fragen.
In der technischen Abteilung des Hauses wird die hochwertige Digitalisierung der analogen Filmbestände für die verschiedensten Anwendungsbereiche durchgeführt. Zudem stehen in der Filmothek des Studienzentrums zirka 25.000 Titel als Video- und DVD-Kopien für eine direkte Sichtung bereit.


KONTAKT

Susanne Rocca
s.rocca@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 220

FOTOSAMMLUNG

Das Filmarchiv Austria verwahrt die größte Fotosammlung zum Thema Film in Österreich. Die Fotosammlung wird als professionelles Bildarchiv geführt, die Digitalisierung erfolgt direkt im Haus.
Anfragen und Aufträge können in kürzester Zeit bedient werden, Recherchen vor Ort sind nach Vereinbarung möglich. Bestellte Fotos können per E-Mail, auf Datenträger oder per Ftp-Server ausgeliefert werden. Für persönliche Recherchen vor Ort sind gesonderte Terminvereinbarungen erforderlich.


KONTAKT

Aldijana Becirovic
foto@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 242

PLAKATSAMMLUNG

Sie suchen Filmplakate für Ihre Projekte, Ausstellungen, Publikationen etc. und benötigen Informationen zu den Beständen der Plakatsammlung? Filmplakate können im Plakatarchiv am Standort Audiovisuelles Zentrum Augarten nach Terminvereinbarung eingesehen werden. Hochwertige Reproduktionen erfolgen auf Kundenwunsch in einem Partnerbetrieb. Richten Sie bitte Ihre detaillierte Anfrage schriftlich oder telefonisch an die Abteilung Filmdokumentation.


KONTAKT

Aldijana Becirovic
foto@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 242

FILMPROGRAMMSAMMLUNG

Das Filmarchiv Austria verwahrt eine der größten Filmprogrammsammlungen der Welt. Die Bestände reichen von den Anfängen des Kinos bis zur Gegenwart. Sie suchen Filmprogramme für Ihre wissenschaftliche Arbeit, Ausstellung, Publikation etc. und benötigen Informationen zu unseren Beständen? Die Filmprogrammsammlung kann im Audiovisuellen Zentrum Augarten nach Vereinbarung vor Ort eingesehen werden, digitale Reproduktionen werden auf Wunsch ebenfalls im Haus durchgeführt.


KONTAKT

Peter Spiegel
filmdokumentation@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 241

NACHLÄSSE & SPEZIALSAMMLUNGEN

Das Filmarchiv Austria betreut zahlreiche Nachlässe zu wesentlichen Protagonisten der österreichischen Filmgeschichte inkl. dem Filmexil. Neben diesen personenbezogenen Nachlässen sind Spezialsammlungen zur Kinotechnik, zu Filmkostümen, Filmrequisiten oder auch eine einzigartige Sammlung mit Filmmusik-Partituren der Wien-Film zu nennen. Die Nachlässe und Sonderbestände werden im Filmarchiv Austria an verschiedenen Standorten aufbewahrt. Zur Sichtung sind gesonderte Terminvereinbarungen erforderlich.


KONTAKT

Dr. Armin Loacker
a.loacker@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 240