Technische Abteilung

Die Technikabteilung des Filmarchivs wurde in den letzten Jahren sukzessive ausgebaut und an die Bedürfnisse der verschiedensten Nutzungsanforderungen angepasst. Einerseits werden interne Restaurierungs- und Erschließungsprojekte – von der hochwertigen digitalen Filmrestaurierung bis zur Massendigitalisierung einzelner Sammlungen – andererseits aber auch weltweite Kundenaufträge abgewickelt. Dazu verfügt die im Audiovisuellen Zentrum Augarten eingerichtete Abteilung über zeitgemäße Infrastrukturen, darunter mehrere professionelle Filmabtaster, für die Transferierung von Archivmaterial von der analogen in die digitale Welt.


KONTAKT

Fumiko Tsuneishi, MA
f.tsuneishi@filmarchiv.at
+43 (0)1 216 13 00 – 250

In letzter Zeit werden immer stärker digitale bzw. File-basierte Formate nachgefragt, die nicht selten »just in time« geliefert werden müssen. Das Filmarchiv Austria versorgt über 200 professionelle Produktionen pro Jahr mit audiovisuellem Archiv-Content. Der Bogen spannt sich dabei von Film- und TV-Produktionen über die Belieferung von Museums- und Ausstellungsprojekten bis hin zur Unterstützung von Schul- und Vermittlungsprojekten. Immer wesentlicher wird dabei auch die Bereitstellung von technischen Dienstleistungen wie die Programmierung von Präsentationsmedien, die Kompilation und Aufbereitung von Archivmaterial bis hin zur Herstellung eigener gestalteter Beiträge.

 

Eine besondere Rolle kommt der technischen Abteilung auch im Zusammenhang mit der verstärkten Veröffentlichungsarbeit des Hauses zu. Das »aktive Archiv« bringt seine Präsentations- und Vermittlungskompetenz nicht nur im Rahmen von Filmreihen und Ausstellungen im METRO Kinokulturhaus ein, sondern auch in Form von regelmäßigen DVD-Editionen und digitalen Veröffentlichungen.