Leading Ladies of Silent Cinema

SUFFRAGETTE

Regie:
Sarah Gavron
Jahr:
2015
Land:
GB/F

Deutscher Titel:
SUFFRAGETTE – TATEN STATT WORTE
BUCH:
Abi Morgan
KAMERA:
Eduard Grau
MUSIK:
Alexandre Desplat
MIT:
Carey Mulligan, Anne-Marie Duff, Helena Bonham Carter, Meryl Streep, Natalie Press

LÄNGE:
106 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

London, 1912: Die Wäscherin, Ehefrau und Mutter Maud Watts beginnt sich für das Frauenwahlrecht (»suffrage«) zu engagieren, nachdem sie eine Aktion der Suffragetten bezeugte. Im Kampf gegen die Regierung setzt die Bewegung um Emmeline Pankhurst zunehmend auf militante Maßnahmen. Sowohl Mauds Arbeitgeber als auch ihr Partner stehen ihren Aktivitäten mit Skepsis gegenüber, sogar das Sorgerecht für ihren Sohn schwebt in Gefahr. SUFFRAGETTE erzählt spannungsgeladen von entscheidenden Jahren feministischer Kämpfe in Großbritannien, die 1918 zum teilweisen Wahlrecht führten. Die Basis für das Drehbuch lieferten jahrelange intensive Recherchen von Gavron und Morgan. Auch Archivmaterial geschichtsträchtiger Momente – Emily Davisons tödliche Derby-Aktion – sind Teil des Films. (Bianca Jasmina Rauch)