Alt-/Neuland

SOF HAOLAM SMALLAH

Regie:
Avi Nesher
Jahr:
2004
Land:
IL

Englischer Titel:
TURN LEFT AT THE END OF THE WORLD
BUCH:
Sara Eden, Avi Nesher
KAMERA:
David Gurfinkel
MUSIK:
Krishna Levy
MIT:
Neta Garty, Liraz Charhi, Aure Atika, Jean Benguigui, Parmeet Sethi, Kruttika Desai, Ruby Porat Shoval

Länge:
110 min
Format:
Farbe, DCP
Fassung:
Originalfassung mit englischen Untertiteln
Mit einer Einführung von Frank Stern und anschließendem Publikumsgespräch.

Was geschieht, wenn Cricket spielende Einwanderer aus Indien und aus Marokko kommende Fußball-Enthusiasten aufeinanderstoßen? Avi Neshers Migrationsepos spielt in einer Stadt irgendwo links im Negev und fasst Jahrzehnte israelischer Einwanderungs- und Integrationspolitik auf amüsante, ironische und liebestolle Weise zusammen. Die sprachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Probleme, die die Einwanderungen aus allen Himmelsrichtungen begleiten, und die problemreichen Lösungen werden exemplarisch bildreich und spannend erzählt. (Frank Stern)