Wolfram Paulus

RENNLAUF

Regie:
Wolfram Paulus
Jahr:
1997
Land:
A/BRD

BUCH:
Wolfram Paulus
KAMERA:
Hans Selikovsky
MUSIK:
Peter Valentin
MIT:
Johanna Wölfl, Franka Potente, Fritz Egger, Ludwig Dornauer, Dietmar Mössmer

LÄNGE:
90 min
FORMAT:
Farbe, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

FR 20.3.: In Anwesenheit von Wolfram Paulus

Dem Geschwindigkeitskick folgt – auf der Piste wie im Leben – oft der Abschwung: Nach einer Verletzung will sich Ski-Ass Andrea aus dem aktiven Sport zurückziehen, heiraten, häuslich werden. Als sie zufällig auf ihren ehemaligen Trainer trifft, kann er sie tatsächlich dazu überreden, noch eine Saison weiterzumachen. Es dauert nicht lange, bis ihr Feuer wieder entbrennt, doch nicht bei allen stößt ihre Entscheidung auf Gegenliebe. Eigentlich schwer verwunderlich, dass Skifahren so selten Thema in österreichischen Spielfilmen ist. Wolfram Paulus, als Jugendlicher selbst im Salzburger Landesskikader, weiß, wovon er in rasanten wie präzisen Bildern, immer nahe an seiner Protagonistin, erzählt. In einer wichtigen Nebenrolle: Franka Potente, kurz vor ihrem Durchbruch mit LOLA RENNT. (Florian Widegger)