Ulrich Seidl

PARADIES: GLAUBE

Regie:
Ulrich Seidl
Jahr:
2012
Land:
A/D/F

BUCH:
Ulrich Seidl, Veronika Franz
KAMERA:
Wolfgang Thaler, Ed Lachmann
MIT:
Maria Hofstätter, Nabil Saleh, Natalija Baranova, René Rupnik

LÄNGE:
112 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
SO 5.2.: In Anwesenheit von Maria Hofstätter und Ulrich Seidl

Für Anna Maria liegt das Paradies bei Jesus. Ihm weiht sie all ihr Tun und Sein. Ihren Urlaub verbringt sie damit, mit 40 Zentimeter großen Wandermuttergottes-Statuen missionierend von Haus zu Haus zu gehen. Als ihr Mann, ein Ägypter und Moslem, nach Jahren der Abwesenheit eines Tages zurückkehrt, gerät ihr Leben aus den Fugen. Es wird gesungen, gebetet und gekämpft … Der zweite Teil der PARADIES-Trilogie erzählt von den Kreuzstationen einer Ehe und der Sehnsucht nach Liebe und sorgte wegen einer Masturbationsszene bei der Welturaufführung in Venedig für einen heftigen Skandal. (red)