HEIMATFILM

HEAVEN’S GATE

Regie:
Michael Cimino
Jahr:
1980
Land:
US

DEUTSCHER TITEL:
HEAVEN’S GATE – DAS TOR ZUM PARADIES
BUCH:
Michael Cimino
KAMERA:
Vilmos Zsigmond
MUSIK:
David Mansfield
MIT:
Kris Kristofferson, Christopher Walken, Isabelle Huppert, Jeff Bridges, John Hurt, Sam Waterston, Joseph Cotten, Brad Dourif

LÄNGE:
219 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
englische Originalfassung

HEAVEN’S GATE ist ein hypnotisierendes, opulentes Epos über die letzte Phase der Besiedlung des amerikanischen Westens, in dem sämtliche Topoi des Genres abgehandelt werden. Basierend auf historisch verbürgten Ereignissen in Johnson County, Wyoming, um 1890, entwirft er das Stimmungsbild einer Epoche. Mit einer immensen Liebe zum Detail wird eine historische Kulisse rekonstruiert, aus der heraus sich die Geschehnisse entwickeln. Eine Gruppe von alteingesessenen Viehbesitzern fürchtet durch die nachziehenden Einwanderer um ihre Privilegien und ihren Reichtum. Zunächst mit Mitteln des Gesetzes, dann aber zunehmend gewalttätiger versuchen sie, die neuen Siedler zu vertreiben, bis die Konflikte eskalieren. Eine Parabel über Recht und Moral. (Michael Omasta)