Wildes Kino

GIGANTEN

Regie:
George Stevens
Jahr:
1956
Land:
US

Originaltitel:
GIANT
BUCH:
Fred Guiol, Ivan Moffat, nach dem Roman von Edna Ferber
KAMERA:
William C. Mellor
MUSIK:
Dimitri Tiomkin
MIT:
Elizabeth Taylor, Rock Hudson, James Dean, Carrol Baker, Jane Withers, Dennis Hopper

LÄNGE:
193 min
FORMAT:
Farbe, 35mm (Kopie aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums)
FASSUNG:
deutsche Fassung
ERSTAUFFÜHRUNG:
21.12.1956

James Deans dritter und letzter Filmauftritt – das Bild, in dem er ein Gewehr auf seinen Schultern hält, wurde ikonisch – ist zugleich seine vielschichtigste Rolle. Als Ranchgehilfe Jett entdeckt er auf seinem eigenen kleinen Fleck Land eine riesige Ölquelle und steigt plötzlich zum reichen Industriemagnaten auf. Damit stellt er sich in direkte Konkurrenz zu seinen ehemaligen Arbeitgebern, dem Rinderbaron Bick und dessen Frau Leslie. Das Schicksal eines Aufsteigers, dem weder Ruhm und Reichtum noch der Alkohol helfen, seiner Einsamkeit zu entkommen – eingebettet in eine große amerikanische Tragödie um Geld, Land und Macht. Ein nationales Epos, das die Konflikte seiner Zeit außerordentlich offen verhandelt und sich rückblickend als geradezu zukunftsweisend herausstellt. (Florian Widegger)