Wien wie noch nie II

DIE AUSGESPERRTEN

Regie:
Franz Novotny
Jahr:
1982
Land:
A

BUCH:
Franz Novotny, Elfriede Jelinek, nach ihrem gleichnamigen Roman
KAMERA:
Karl Kases
MIT:
Paulus Manker, Rudolf Wessely, Emmy Werner, Ursula Knobloch, Karl Kröpfl, Alexandra Curtis, Christine Kaufmann, Elfriede Jelinek, Alexander Goebel, Peter Weibel, Edi Finger

LÄNGE:
97 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Vorfilm:
SUBCUTAN
REGIE:
Johannes Rosenberger
JAHR:
1988
LAND:
A

BUCH:
Johannes Rosenberger, Manuel Lessnig
MIT:
Ronald Eichhorn, Christian Frosch, Johannes Hammel, Walter Mattes, Eleonore von Thurn und Taxis

LÄNGE:
20 min
FORMAT:
Farbe, 16mm
FASSUNG:
ohne Dialog

Aufgerieben zwischen den tyrannisch-perversen Praktiken seines kriegsinvaliden Vaters und den Prophezeiungen des Wirtschaftswunders, flüchtet sich der Gymnasiast Peter in eine Welt aus Poesie und Herrenrassenfantasien. Er rekrutiert eine anarchistische Gruppe aus drei Jugendlichen, die sich im Wien der 1950er-Jahre in genüsslich zelebrierten Gewaltaktionen ergeht … Mit eiskaltem Blick und schonungsloser Ironie seziert Novotny eine Gesellschaft, in deren Innerstem die Keime des Nationalsozialismus unverdrossen weiter gedeihen. In gewissem Sinne findet dies auch in SUBCUTAN statt: ein Porträt der Stadt Wien im Gedenkjahr 1988, eine Suche nach offenen Wunden. (red)