EDGAR REITZ

DAS GOLDENE DING

Regie:
Edgar Reitz/Ula Stöckl/Alf Brustellin/Nicos Perakis
Jahr:
1972
Land:
BRD

BUCH:
Ula Stöckl, Edgar Reitz
KAMERA:
Edgar Reitz
MIT:
Christian Reitz, Ramin Vahabschadeh, Konstantin Sautier, Michael Heinz, Wolfgang Heinz, Klaus Kayser

Länge:
118 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
Originalfassung

Eine Sage mit antiken Helden, die ausschließlich von Kindern verkörpert werden. Gemeinsam mit anderen Königssöhnen zieht Jason in die Welt hinaus, auf der Suche nach dem geheimnisvollen Goldenen Ding. Dabei müssen sie zahlreiche Gefahren überstehen. Auf übermenschliche Kräfte oder göttliche Unterstützung können sie dabei nicht hoffen – sie verlassen sich ausschließlich auf ihren naturwissenschaftlich geschulten Verstand … In knapp zwei Stunden wird ein kleines Sommermärchen (gedreht am Traunsee!) Wirklichkeit und erzählt dabei vom Triumph des Geistes über die Magie. Ein Singulär in der bundesdeutschen Filmgeschichte. (Florian Widegger)