VEIT HEIDUSCHKA

ACH, BORIS ...

Regie:
Niki List
Jahr:
1990
Land:
A

BUCH:
Werner E. Sallmaier, Peter Berecz, Niki List
KAMERA:
Hanus Polak
MUSIK:
Freddy Gigele, Harald Kloser
MIT:
Jutta Hoffmann, Anne Mertin, Hilde Weinberger, Gerd Kunath, Susanne Altschul, Ulrich Wildgruber, Dominik Kaschke, Andreas Steppan, Fredl Schauer

Länge:
85 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
Originalfassung

Es ist Herbst. In einem verwilderten Garten am Stadtrand liegt eine heruntergekommene Villa. Hier leben drei Schwestern: Margaretha, die älteste, führt ihr Regiment aus dem Rollstuhl heraus, Sophie kümmert sich um den Haushalt, und Clara, die jüngste, setzt in ihrer Fantasiewelt ihre einstige Affäre mit dem Konzertpianisten Boris fort. In Form alltäglicher Gemeinheiten führen sie eine Art Kleinkrieg gegeneinander. Sie können nicht mit-, aber auch nicht ohne einander. Der Vater ist seit Langem tot, sein Geist noch immer allgegenwärtig. Eines Tages wirbelt ein Brief das Leben der drei Schwestern gehörig auf. (red)