Specials
 

Florian Flicker. Nahaufnahmen

Buchpräsentation

8.4.2018

ATTWENGERFILM, SUZIE WASHINGTON, DER ÜBERFALL oder GRENZGÄNGER: Florian Flicker stand und steht für ein österreichisches Kino, das Grenzen sprengt. 2014 starb der Regisseur, Drehbuchautor, Experimentalfilmer, Miterfinder der »Filmdisco«, Aktivist in der Kunst- und Kulturszene und Singer-Songwriter im Alter von nur 49 Jahren. Im Rahmen einer Matinee mit Filmvorführungen, Live- Musik, CD-Präsentation und Lesungen wird das im Verlag Bibliothek der Provinzerschienene Buch Florian Flicker.  Nahaufnahmen mit Beiträgen von Freunden und künstlerischen Weggefährten – darunter Arno Aschauer, Mercedes Echerer, Sabine Groschup, Josef Hader, Andi Haller, Hubsi Kramar, Karl Markovics, Jerzy Palacz, Thomas Renoldner, Michael Sturminger und August Zirner – vorgestellt. Weiters wird die CD Tanzpalast von Brandt & Flicker präsentiert.


Florian Flicker. Nahaufnahmen

Buchpräsentation
SO 8.4., 12:00

TICKETRESERVIERUNG

reservierung@filmarchiv.at
+43 (0)1 512 18 03 (15:00-21:00)

SPIELORT

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien
-> Karte anzeigen

FREIER EINTRITT!
Es lesen Hubsi Kramar, Thomas Renoldner, Sabine Groschup, Andi Haller, Michael Sturminger, Karl Markovics und Arno Aschauer.
Coco y Raya spielen Filmmusik von Lonesome Andi Haller.
Moderation: Mercedes Echerer und Hubsi Kramar.