Kinostarts
 

RUÄCH – EINE REISE INS JENISCHE EUROPA

Ein Film von Andreas Müller und Simon Guy Fässler

1.3.–24.3.2024

FR 1.3.: Premiere in Anwesenheit von Andreas Müller und Simon Guy Fässler

Eingeladen von einem geheimnisvollen Freund, begibt sich ein Filmteam auf eine Reise durch ein verborgenes jenisches Europa, das sich von staubigen Vororten Savoyens bis in die Wälder Kärntens erstreckt. Erzählt von jungen und alten Stimmen, entfaltet sich ein kaleidoskopisches Panorama jenischen Lebens. Ein unsichtbares Band verbindet diese Menschen: Es sind die tiefen Wunden der Vergangenheit, aber auch ihre Liebe zur Freiheit. »Andreas Müller und Simon Guy Fässler haben keinen Film über Jenische machen wollen, sondern mit ihnen. Und das ist ihnen gelungen, unter anderem, weil sie ohne Zeitdruck und These um echte Begegnungen bemüht waren.« (Sennhausers Filmblog) (red)


REGIE: Andreas Müller/Simon Guy Fässler
LAND: CH
JAHR: 2023

BUCH: Andreas Müller, Simon Guy Fässler, Marcel Bächtiger
KAMERA: Simon Guy Fässler

LÄNGE: 118 min
FORMAT: Farbe, DCP
FASSUNG: mehrsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln

»Die Tage, Wochen und Jahre, die wir gemeinsam verbrachten, führten nicht nur zur immensen Menge von mehreren hundert Stunden gefilmten Materials, sondern ließen eine Nähe und Intimität, schließlich auch eine Leichtigkeit und Unmittelbarkeit entstehen, die ohne die gegenseitige Vertrautheit nicht denkbar wäre. Aus der Fülle des Materials konnten wir so einen Film weben, in dem sich unsere Protagonist:innen wiedererkennen, in dem sie ihre Geschichte erzählen und sich gehört fühlen. Ein Film, der aber nicht bloß ein Film über die Jenischen ist, sondern auch ein Film über uns, das Dokument einer Begegnung.« (Andreas Müller, Simon Guy Fässler)

»Ein meisterhaftes Roadmovie zu einem weithin unbekannten Volk, das durch seine Stärke und freie Lebenseinstellung beeindruckt.«

Ysabel Fantou, DOK.fest München