Kinostart
 

ANOMALIE

Ein Film von Richard Wilhelmer

7.3.–22.3.2019

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

DO 7.3.: In Anwesenheit von Richard Wilhelmer und Daniel Haingartner
FR 8.3., SA 9.3. (20:00) und MI 20.3.: In Anwesenheit des Regisseurs und weiteren ExpertInnen

Normal … wer oder was ist das eigentlich? Komplexe Ökonomien funktionieren nach dem Prinzip einheitlicher Normen und Maßeinheiten. Aber welche Rolle spielen soziale Normen für das gesellschaftliche Zusammenleben? Renommierte Forscher wie Allen Frances, Elizabeth Loftus, Adelheid Kastner oder Gerhard Roth erläutern wirtschaftliche Interessen, wissenschaftliche Ambitionen und politische Zusammenhänge rund um die Welt der menschlichen Psyche. Währenddessen versucht der Philosoph und bekennende »Irre« Fritz Joachim Rudert, die »ferngesteuerten Massen« aus ihrem Wahn zu befreien. Ein Essay über die Geschichte und Gegenwart psychischer Leiden im gesellschaftlichen Spannungsfeld zwischen vordergründiger Destigmatisierung und Pop-Diagnosen. (red)


REGIE: Richard Wilhelmer
JAHR: 2018
LAND: A

BUCH: Richard Wilhelmer, Daniel Haingartner
KAMERA: Serafin Spitzer

LÄNGE:  82 min
FORMAT: Farbe, DCP
FASSUNG: deutsche/englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

»I would say that right now in the United States we are the worst place and the worst time to ever be severly mentally ill. I’m inluding the Middle Ages.«

Allen Frances