Kinostart
 

3.30 PM

Ein Film von Ludwig Wüst

3.3.–20.3.2022

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

DO 3.3.: Premiere in Anwesenheit von Ludwig Wüst
SA 5.3., 14:00: Besichtigung des Drehorts am Nordbahnhofgelände mit Ludwig Wüst. Treffpunkt: Endstation Linie 0, Bruno-Marek-Allee, Dauer ca. 90 min. Anmeldung nicht erforderlich. Gutes Schuhwerk empfohlen!

Ein Sommernachmittag in Wien. Nach 15 Jahren treffen Martin und Anthony erstmals wieder aufeinander. Es gibt viel zu erzählen, vor allem von Enttäuschungen und Niederlagen in ihrem Leben. Sie durchstreifen eine Großbaustelle und den Wurstelprater. Am nächsten Morgen machen sie sich auf aufs Land … Die neueste Arbeit aus der »Werkstatt« des im wahrsten Sinne des Wortes »unverwüstlichsten« Filmemacher des Landes entfaltet mit einfachsten Mitteln größtmögliche Sprengkraft und erntet dafür auf der Diagonale 2021 den Preis für die beste künstlerische Bildgestaltung: »Unverblümt und ansatzlos werden wir als VoyeurInnen entblößt und fallen im nächsten Moment in die herzliche Umarmung zweier Freunde. Gerade durch ihre scheinbare Belanglosigkeit birgt diese überraschende Perspektive eine cineastische Offenbarung, die über das Kino hinaus vom Leben und seiner unaufhaltsamen Vergänglichkeit erzählt.« (Florian Widegger)


REGIE: Ludwig Wüst
JAHR: 2020
LAND: A

BUCH: Ludwig Wüst
KAMERA: Ludwig Wüst
MIT: Andrew Brown, Markus Schramm, Roswitha Soukup

LÄNGE: 74 min
FORMAT: Farbe, DCP
FASSUNG: englische Originalfassung