Kino wie noch nie 2018

WOODSTOCK – THREE DAYS OF PEACE & MUSIC

Regie:
Michael Wadleigh
Jahr:
1970
Land:
US

BUCH:
Michael Wadleigh
KAMERA:
Malcolm Hart, Don Lenzer, Michael Margetts, David Myers, Chris Pearce, Michael Wadleigh, Al Wertheimer
MIT:
Joan Baez, The Who, Joe Cocker, Country Joe and the Fish, Arlo Guthrie, Crosby, Stills and Nash, Ten Years After, John Sebastian, Santana, Sly and the Family Stone, Jimi Hendrix

LÄNGE:
184 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
Originalfassung

Zwei Jahre nach dem Monterey Pop Festival fand im August 1969 das wohl berühmteste Rockkonzert der Musikgeschichte statt: Die Woodstock Music & Art Fair führte als zentrales Ereignis der Friedensbewegung etwa 500.000 Menschen zusammen. Der darüber von einem Team um Regisseur Michael Wadleigh gedrehte Dokumentarfilm – über 20 Kameraleute, über 100 Stunden Filmmaterial – eröffnet auch heute noch einen lebendigen Einblick in den Geist und die Atmosphäre jener Zeit, als die noch kraftvolle Bewegung der Gegenkultur zum Symbol einer ganzen Generation wurde. Woodstock meets Augarten. Open Air im Open Air for open ears and open eyes … (red)

  • Stempel Make Love Not War