Frühlingskino

WEIYENA – EIN HEIMATFILM

Regie:
Weina Zhao/Judith Benedikt
Jahr:
2020
Land:
A

BUCH:
Weina Zhao
KAMERA:
Judith Benedikt
MUSIK:
Andreas Hamza
MIT:
Zhao Tiewang, Huang Zimin, Liu Shuzhen, Zhao Shimin, Huang Minghua, Ying Ping

LÄNGE:
96 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
Mandarin/deutsche Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

DO 3.6.: In Anwesenheit von Weina Zhao und Judith Benedikt

Was ist eigentlich Heimat? Wo befindet sie sich? Und was wäre aus einem Menschen geworden, wenn seine Geschichte eine andere wäre? Die nach ihrer Heimatstadt Wien benannte Regisseurin mit chinesischen Wurzeln macht sich fünf Jahre lang auf eine Spurensuche: in die eigene Vergangenheit, in jene ihrer Familie, die mit kulturellen wie politischen Ereignissen des letzten Jahrhunderts im Reich der Mitte verknüpft ist. Von den großen Hoffnungen in Mao und die Kommunisten über die blutigen Enttäuschungen im Zuge der Kulturrevolution. Was oberflächlich als fast schrulliges Porträt beginnt, in dem Generationen aufeinanderprallen, offenbart im weiteren Verlauf so manch verdrängten Schmerz und verschwiegenes Trauma. Komplex, berührend und sehr persönlich. (Florian Widegger)