Wild Friday Night

… UND KEINER SCHÄMTE SICH + DER LANGE SCHWARZE MIT DEM SILBERBLICK

Regie:
Hanns Schott-Schöbinger | Lucio Fulci
Jahr:
1960 | 1972
Land:
BRD | I/F


… UND KEINER SCHÄMTE SICH:

ALTERNATIVTITEL:
WENN DIE EHE ZERBRICHT
Regie:
Hanns Schott-Schöbinger
Land:
BRD
Jahr:
1960

BUCH:
Erich Kröhnke
KAMERA:
Franz Weihmayr
MUSIK:
Ernst Brandner
MIT:
Barbara Frey, Claus Wilcke, Rudi Moll, Margrit Aust, Gustav Fröhlich, Carla Hagen

LÄNGE:
105 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung


DER LANGE SCHWARZE MIT DEM SILBERBLICK:

Originaltitel:
ALL’ONOREVOLE PIACCIONO LE DONNE
Regie:
Lucio Fulci
Land:
I/F
Jahr:
1972

BUCH:
Lucio Fulci, Alessandro Continenza, Ottavio Jemma
KAMERA:
Sergio D’Offizi
MUSIK:
Fred Bongusto
MIT:
Lando Buzzanca, Lionel Stander, Laura Antonelli, Corrado Gaipa, Renzo Palmer

LÄNGE:
89 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung
DOUBLE-FEATURE: (UN)MORALISCHE GESCHICHTEN

Zwei Funde aus den hintersten Winkeln der Filmgeschichte: Die knackige Filmografie des Grazers Hanns Schott-Schöbinger ist noch wiederzuentdecken – von Heimatkomödien bis hin zur schlüpfrigen Flaubert-Adaption reicht sein Schaffen. … UND KEINER SCHÄMTE SICH, der letzte Leinwandauftritt von Stummfilmstar Gustav Fröhlich (METROPOLIS), handelt von einem Sohn, der das Auseinanderbrechen seiner Familie um jeden Preis verhindern will: Last Exit Adenauerland …

 

Splatterfilm-Papst Lucio Fulci serviert ebenfalls moralische Herausforderungen, allerdings im spritzigen Komödiengewand: Weil ein Senator den weiblichen Rundungen nicht zu widerstehen weiß, wird er von seinen Gegnern erpresst. Ein Klosteraufenthalt soll ihn von seinen schmutzigen Gedanken befreien. Gezeigt wird eine nahezu ungespielte 35-mm-Kopie! (Florian Widegger)