Geheimnisvolles Albanien

TOMKA DHE SHOKET E TIJ

Regie:
Xhanfize Keko
Jahr:
1977
Land:
AL

Englischer Titel:
TOMKA AND HIS FRIENDS
BUCH:
Nasho Jorgaqi
KAMERA:
Faruk Basha
MUSIK:
Aleksandër Lalo
MIT:
Zehrudin Dokle, Enea Zhegu, Herion Mustafaraj, Genci Mosha, Sotiraq Çili

LÄNGE:
77 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
albanische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Albanien während des Zweiten Weltkriegs: Eine Gruppe von Jungen spielt Fußball auf einem Grundstück, das von den Nazis in ein Militärlager umgebaut wird. Wütend vereinigen die Kinder ihre Kräfte, um die Soldaten zu verjagen. Dabei unterstützen sie auch die lokalen Partisanen bei Spionage- und Sabotageakten. Kameramann Faruk Basha fängt in TOMKA, dem bekanntesten Film von Xhanfize Keko und ein Klassiker des albanischen Kinos, bestechende Bilder der kaum berührten Landschaft und Architektur von und um Berat, der »Stadt der tausend Fenster«, ein. (Louise Burkart)