Kino wie noch nie

THE SEVENTH SEAL

Regie:
Ingmar Bergman
Jahr:
1957
Land:
S

Weitere Titel:
DET SJUNDE INSEGLET | DAS SIEBENTE SIEGEL
Buch:
Ingmar Bergman
Kamera:
Gunnar Fischer
Musik:
Erik Nordgren
Mit:
Max von Sydow, Gunnar Björnstrand, Bengt Ekerot, Nils Poppe, Bibi Andersson, Åke Fridell

Länge:
96 min
Format:
s/w, DCP
Fassung:
schwedische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Restaurierte Fassung

Ein Film über die ewige Suche nach Gott und Sinn: Kreuzritter Antonius Block kehrt in seine Heimat zurück, wo die Pest wütet, aber der leibhaftige Tod ohnehin auf ihn wartet. Der clevere Block fordert selbigen zu einer Partie Schach heraus, um das sichere Ende noch etwas aufzuschieben. »Mit meinem Film wollte ich malen wie ein mittelalterlicher Maler […]. Meine Personen lachen, weinen, schreien, haben Angst, sprechen, antworten, spielen, leiden, suchen. Ihr Schrecken ist die Pest, der Jüngste Tag, der Stern, dessen Name Wermut ist. Unser Schrecken sieht anders aus, aber die Worte bleiben dieselben.« (Ingmar Bergman) (Kristina Höch)