Der Lux-Filmpreis 2018

STYX

Regie:
Wolfgang Fischer
Jahr:
2018
Land:
A/D

BUCH:
Wolfgang Fischer, Ika Künzel
KAMERA:
Benedict Neuenfels
MIT:
Susanne Wolff, Gedion Wekesa, Oduor, Alexander Beyer, Inga Birkenfeld

LÄNGE:
94 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Eintritt frei

Die 40-jährige Ärztin Rike verkörpert eine westliche Vorstellung von Glück und Erfolg. Sie ist gebildet, selbstbewusst, zielstrebig, engagiert. Ihrem Alltag als Notärztin in Köln entflieht sie mit einem Trip nach Gibraltar, von wo aus sie alleine zu einem Segeltörn aufbricht. Ihr Traumurlaub wird jedoch abrupt beendet, als sie sich nach einem Sturm auf hoher See in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem überladenen, havarierten Fischerboot befindet. Mehrere Dutzend Menschen drohen zu ertrinken. Per Funk fordert sie Unterstützung an, doch ihre Hilfegesuche bleiben unbeantwortet. Die Zeit drängt, und Rike ist gezwungen, zu handeln … Bildgewaltig erzählt Regisseur Wolfgang Fischer in STYX von einer starken Frau, die unvermittelt aus ihrer heilen Welt gerissen wird. (red)