Filmland Ukraine

STOP-ZEMLIA

Regie:
Kateryna Gornostai
Jahr:
2021
Land:
UA

BUCH:
Kateryna Gornostai
KAMERA:
Oleksandr Roshchyn
MUSIK:
Maryana Klochko
MIT:
Maria Fedorchenko, Arsenii Markov, Yana Isaienko, Oleksandr Ivanov

LÄNGE:
122 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
ukrainische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Die 16-jährige introvertierte Masha ist heimlich in ihren Klassenkameraden Sasha verliebt, der sich aber unnahbar gibt, was sie zunehmend aus ihrer Komfortzone lockt. Mit ihren Freundinnen Yana und Senya erlebt sie ihr vorletztes Jahr an einer Schule in Kyjiw und blickt, wenn sie nachts allein in ihrem Zimmer tanzt, mal ängstlich, mal trotzig auf das, was im Leben noch vor ihr liegt. In ihrem inzwischen auf zahlreichen Festivals prämierten Regiedebüt arbeitet Kateryna Gornostai mit jungen Laiendarstellern und erzählt eine sehr persönliche Geschichte darüber, wie und unter welchen Schwierigkeiten man zu sich selbst findet. Darüber hinaus zeichnet der Film ein authentisches Bild vom Erwachsenwerden in einem Land, das selbst von Unsicherheit und Krisen geprägt ist. (Florian Widegger)