Friedrich Wilhelm Murnau

SCHLOSS VOGELÖD

Regie:
Friedrich Wilhelm Murnau
Jahr:
1921
Land:
D

BUCH:
Carl Mayer, Berthold Viertel (uncr.), nach dem Roman von Rudolf Stratz
KAMERA:
Fritz Arno Wagner, László Schäffer
MUSIK:
Neil Brand
MIT:
Arnold Korff, Lulu Kyser-Korff, Lothar Mehnert, Olga Tschechowa, Julius Falkenstein

LÄNGE:
81 min
FORMAT:
viragiert, DCP
FASSUNG:
deutsche Zwischentitel

Dauerregen verhindert das Jagdvergnügen, dem die Gäste auf Schloss Vogelöd eigentlich frönen möchten. Zur illustren Gesellschaft stoßen auch ein Graf und eine Baronesse, die ein Jahre zurückliegender Mord schicksalhaft im Hass vereint. Als auch ein Pater und Freund des Ermordeten erscheint, droht das Chaos perfekt zu werden. Die Suche nach dem Täter wird zum mysteriösen Spiel um Sein und Schein, Wahrheit und Lüge. »Die äußerst sorgfältige Regie und das mit sicherer Kenntnis des Wirkungsvollen geschriebene Manuskript verbürgen einen vollen Erfolg«, so ein Kritiker. (Florian Widegger)