Second Life

ROMMEL, DER WÜSTENFUCHS

Regie:
Henry Hathaway
Jahr:
1951
Land:
US

BUCH:
Nunnally Johnson, nach der Biografie Rommel von Desmond Young
KAMERA:
Norbert Brodine
MIT James Mason, Jessica Tandy, Cedric Hardwicke, Luther Adler, Everett Sloane, Eduard Franz, Leo G. Carroll

Länge:
81 min
Format:
s/w, 35mm
Fassung:
Deutsche Synchronfassung

Generalfeldmarschall Erwin Rommel, einer der engsten Vertrauten von Hitler, wird auf seinem Afrika-Feldzug in der Schlacht um El Alamein von den Alliierten gestoppt Entscheidungs- und Führungsf.higkeiten und schließt sich dem Kreis um Stauffenberg an, der ein Attentat auf den Führer plant … Regisseur Henry Hathaway trug mit diesem Film wesentlich zur Mythenbildung um Rommel nach 1945 bei. Er realisierte dennoch einen Kriegsfilm, der das Soldatenleben an der Front nicht als Abenteuerspaziergang schildert, was in späteren Filmen dieses Genres immer stärker im Vordergrund stand. Für die Hauptrolle wurde James Mason engagiert, der zwei Jahre später in Robert Wises WÜSTENRATTEN Rommel erneut verkörpern sollte. (Raimund Fritz)