Frühlingskino

QUO VADIS, AIDA?

Regie:
Jasmila Žbanić
Jahr:
2020
Land:
BIH/D/A/F/NL/PL/RO/N/TR

Originaltitel:
KUDA IDEŠ, AIDA?
BUCH:
Jasmila Žbanić
KAMERA:
Christine A. Maier
MUSIK:
Antoni Komasa-Łazarkiewicz
MIT:
Jasna Đuričić, Izudin Bajrović, Boris Ler, Dino Bajrović, Emir Hadžihafizbegović, Edita Malovčić

LÄNGE:
102 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
bosnische/englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

DO 27.5.: Preview in Anwesenheit von Kamerafrau Christine A. Maier

Srebrenica, Juli 1995. Dolmetscherin Aida versucht im Lager der UNO das Unmögliche: Ständig in Bewegung, vermittelt sie zwischen Armee, Blauhelmen und einer wachsenden Anzahl an Flüchtenden. Während sich die Lage vor den Toren zuspitzt, kämpft Aida einen immer aussichtsloser scheinenden Kampf für ihre Landsleute – und ihre eigene Familie … Bis heute stellt das größte Kriegsverbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg eine offene Wunde im ehemaligen Jugoslawien dar. Žbanićs oscarnominierter Film stellt dem eine mutige Frau entgegen, die von tatenlosen wie feigen Männern umgeben ist – und macht in vielerlei Hinsicht sprach- und atemlos! (Florian Widegger)