Schillernd grau

L’ÉTERNEL RETOUR

Regie:
Jean Delannoy
Jahr:
1943
Land:
F

Deutscher Titel:
DER EWIGE BANN
BUCH:
Jean Cocteau
KAMERA:
Roger Hubert
MUSIK:
Georges Auric
MIT:
Madeleine Sologne, Jean Marais, Jean Murat, Junie Astor

LÄNGE:
106 min
FASSUNG:
s/w, 35mm
FASSUNG:
französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
DO 11.4.: Mit einer Einführung von Ralph Eue

Tristan und Isolde in der Bretagne. Beschwörung einer Welt aus Halbschatten und Träumen: Patrice, der mit seinem verwitweten Onkel und dessen bösartiger Verwandtschaft auf einem Schloss lebt, findet die blonde Nathalie als neue Frau für den Onkel. Ein Liebestrank enthüllt jedoch Patrice und Nathalie ihre Liebe. Durch die Ränke der Familie sterben beide. Drehbuchautor Jean Cocteau hat den mittelalterlichen Mythos auf melancholische Weise in die Gegenwart transponiert. Regisseur Jean Delannoy und Produzent André Paulvé wurden der Anbiederung an die deutschen Besatzer bezichtigt, weil allein schon die Physiognomie der beiden blonden HauptdarstellerInnen Madeleine Sologne und Jean Marais auf eine unzulässige Glorifizierung des arischen Ideals hindeuten würde. (Ralph Eue)