Punk Cinema

LADIES AND GENTLEMEN, THE FABULOUS STAINS

Regie:
Lou Adler
Jahr:
1982
Land:
US

BUCH:
Rob Morton (i. e. Nancy Dowd), Caroline Coon (uncr.)
KAMERA:
Bruce Surtees
MUSIK:
The Fabulous Stains, Barry Ford, The Looters
MIT:
Ray Winstone, Diane Lane, Marin Kanter, Laura Dern, Christine Lahti, Janet Wright, Peter Donat

LÄNGE:
87 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
englische Originalfassung

Die Teen Queens Diane Lane (15!) und Laura Dern (13!!) sind zwei der drei titelgebenden Stains (was wurde eigentlich aus Marin Kanter?), einer No-Wave-Mädchenband, aus der industriellen Dämmerzone gefischt, um die Rock-Schwergewichte The Looters auf ihrer ersten Nordamerikatour zu unterstützen. Letzteren mangelt es nicht an Starqualität: Ray Winstone (sehr passabler Sänger) spielt neben Steve Jones und Paul Cook von den Sex Pistols und Paul Simonon von The Clash. Dieser Cast allein macht LADIES AND GENTLEMEN schon zum unverzichtbaren Kultereignis, doch Nancy Dowds und Caroline Coons brillantes Drehbuch – das erzählt, wie der Aufstieg der Stains die irritierten britischen Headliner in den Hintergrund drängt, romantischer Subplot inklusive – erhebt den Film, der damals skandalöserweise nur in minimalem Rahmen in den Verleih kam, in den höchsten Rang des Showbiz-Kinos. (Neil Young)