Second Life

KLEINER MANN – WAS NUN?

Regie:
Hans-Joachim Kasprzik
Jahr:
1967
Land:
DDR

BUCH:
Klaus Jörn, Hans-Joachim Kasprzik, nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada
KAMERA:
Lothar Gerber
MUSIK:
Günter Hauk
MIT:
Arno Wyzniewski, Jutta Hoffmann, Wolf Kaiser, Inge Keller, Heinz-Dieter Knaup

LÄNGE:
93 min (Teil 1) | 134 min (Teil 2)
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Deutschland Ende der 1920er-Jahre: Das junge Paar Emma und Johannes heiratet, nachdem eine Geburt ins Haus steht. Johannes kümmert sich um den Unterhalt der Familie und wird eines Tages entlassen, mitten in der Weltwirtschaftskrise. Von nun an kämpft die Familie ums tägliche Überleben, denn Arbeit zu finden wird zum Lotteriespiel. Ein zweiteiliger TV-Film nach dem sozialkritischen Roman von Hans Fallada. (Raimund Fritz)