Kino wie noch nie 2018

KISS ME, STUPID

Regie:
Billy Wilder
Jahr:
1964
Land:
US

DEUTSCHER TITEL:
KÜSS MICH, DUMMKOPF
BUCH:
I.A.L. Diamond, Billy Wilder, nach dem Stück L’ora della fantasia von Anna Bonacci
KAMERA:
Joseph LaShelle
MUSIK:
George Gershwin, Ira Gershwin, André Previn
MIT:
Dean Martin, Kim Novak, Ray Walston, Felicia Farr, Cliff Osmond /
LÄNGE
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
Originalfassung

Wilders für die Zeit ziemlich expliziter Blick in die Untiefen des typisch amerikanischen Ehelebens: Nachtclubsänger Dino, berühmt und notorisch frauenlastig, macht Halt im Wüstenkaff Climax (!), wo er in die Fänge des höchst eifersüchtigen Klavierlehrers Orville und dessen Musikerfreund Barney gerät, die den Star für ihre Songs begeistern wollen. Polly the Pistol, die Animierdame ums Eck, soll zu diesem Zweck Orvilles Ehefrau spielen, während die wahre Gattin mit Dino Bekanntschaft macht … The Legion of Decency und Frauenvereine protestierten, Städte vermeldeten stolz, vom Film befreit zu sein. Moralische Tiefpunkte am Höhepunkt. (red)

In Kooperation mit