Wolfgang Murnberger

HAINBURG – LIEBE UND WIDERSTAND

Regie:
Wolfgang Murnberger
Jahr:
2001
Land:
A

BUCH:
Wolfgang Murnberger
KAMERA:
Helmut Wimmer
MIT:
Barbara Redl, Gunther Gillian, Gerti Drassl, Vitus Wieser

LÄNGE:
90 min
FORMAT:
Farbe, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Hainburg im Dezember 1984. Der Au droht seitens der Regierung die Rodung für ein Wasserkraftwerk. Umweltaktivisten besetzen seit Wochen das designierte Gebiet, um den Stopp der Bauarbeiten zu erzwingen. Inmitten der sich aufheizenden politischen Stimmung kreuzen sich die Wege der auf verschiedenen Seiten stehenden Demonstrantin Veronika und des Gendarmen Jakob. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Beziehung. Doch während sich rund um die Besetzung erste friedliche Abkommen abzeichnen, schlittern die Liebenden immer weiter in eine Konfrontation. Wolfgang Murnberger nutzt das filmisch erwiesene Erfolgsrezept, ein historisches Ereignis mit einer fiktiven Liebesgeschichte zu verbinden, um ein wichtiges Stück österreichischer Zeitgeschichte ins Rampenlicht zu rücken. Verdichtet wird die Liebelei in der eisigen Au zudem mit historischem Dokumentarmaterial. (Susanne Gottlieb)