Schätze des georgischen Kinos

NATWRIS CHE

Regie:
Tengis Abuladse
Jahr:
1976
Land:
SU (GE)

Russischer Titel:
DREWO SCHELANIJA
Deutscher Titel:
BAUM DER WÜNSCHE
BUCH:
Rewas Inanischwili, Tengis Abuladse, nach Erzählungen von Giorgi Leonidse
KAMERA:
Lomer Achwledijani
MUSIK:
Bidsina Kwernadse, Jakow Bobochidse
MIT:
Lika Kawscharadse, Soso Dschatschwliani, Sasa Kolelischwili, Kote Dauschwili, Sofiko Tschiaureli

LÄNGE:
106 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
georgische Originalfassung mit voice-over und deutschen Untertiteln

Die tragische Liebesgeschichte eines jungen Paares steht im Zentrum dieses poetischen Panoptikums der Bewohner eines kleinen Dorfs am Beginn des 20. Jahrhunderts. Was zunächst wie eine leichtfüßige Komödie beginnt, entwickelt sich, als der Konflikt zwischen Tradition und Moderne immer offensichtlicher in den Vordergrund drängt, zum wuchtigen Plädoyer gegen Dogmatik und für Menschenwürde. (red)