Das Museum geht ins Kino

DIE WAND

Regie:
Julian Roman Pölsler
Jahr:
2012
Land:
A/D

BUCH:
Julian Roman Pölsler, nach dem gleichnamigen Roman von Marlen Haushofer
KAMERA:
Christian Berger
MIT:
Martina Gedeck, Wolfgang M. Bauer, Ulrike Beimpold, Karlheinz Hackl, Hans-Michael Rehberg, Julia Gschnitzer

LÄNGE:
108 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
19:00 Gespräch im Literaturmuseum (Johannesgasse 6) mit Julian Pölsler und Daniela Strigl
Moderation: Michael Rohrwasser
Eintritt frei

Ein Ausflug zu einer Jagdhütte endet für eine Frau mit unvorstellbaren Konsequenzen: Sie wird durch eine unsichtbare Wand vom Rest der Welt abgeschnitten. Völlig auf sich selbst zurückgeworfen, beginnt sie, ihre Gedanken aufzuschreiben … Julian Pölsler hat den als unverfilmbar geltenden Roman von Marlen Haushofer auf die Leinwand gebracht – mit Martina Gedeck in einer dialoglosen Rolle, begleitet von Christian Bergers Kamera. Ein scheinbar unspektakulärer Film vor imposanter Naturkulisse, der eine existenzielle Wucht entfaltet, die noch lange still nachbebt. (red)