Oskar Werner

DER ENGEL MIT DER POSAUNE

Regie:
Karl Hartl
Jahr:
1947/48
Land:
A

BUCH:
Karl Hartl, Franz Tassié, nach dem Roman von Ernst Lothar
KAMERA:
Günther Anders
MUSIK:
Willy Schmidt-Gentner
MIT:
Paula Wessely, Hedwig Bleibtreu, Paul Hörbiger, Attila Hörbiger, Hans Holt, Oskar Werner, Erni Mangold, Maria Schell, Fred Liewehr, Curd Jürgens, Karlheinz Böhm, Karl Skraup, Fritz Eckhardt, Anton Edthofer, Helene Thimig

LÄNGE:
137 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Österreich 1888 bis 1946: Basierend auf dem Roman des jüdischen Exilanten Ernst Lothar erzählt die Chronik einer großbürgerlichen Klavierbauerdynastie ein Stück Zeitgeschichte. Zwei Generationen erleben und erleiden das Ende der Monarchie, die Wirren der Ersten Republik, den »Anschluss« und den Zweiten Weltkrieg. Für den 25-jährigen Oskar Werner ist es die erste wichtige Filmrolle, seine authentische Verkörperung des labilen, im Nationalsozialismus Halt suchenden Hermann Alt macht ihn über die Grenzen hinweg bekannt. An seiner Seite spielen Stars der heimischen Schauspielelite wie Paula Wessely oder die Hörbigers. DER ENGEL MIT DER POSAUNE zählt zu den größten Erfolgen des heimischen Filmschaffens nach 1945 und wurde zu den Filmfestspielen von Venedig eingeladen. (Raimund Fritz)