Erika Pluhar

BEL AMI

Regie:
Helmut Käutner
Jahr:
1968
Land:
BRD

BUCH:
Helmut Käutner, nach dem gleichnamigen Roman von Guy de Maupassant
KAMERA:
Rolf Ammon
MUSIK:
Bernhard Eichhorn
MIT:
Helmut Griem, Violetta Ferrari, Erika Pluhar, Günter Mack, Heinz Theo Branding, Eleonore Weisgerber

LÄNGE:
112 min (Teil 1) | 109 min (Teil 2)
FORMAT:
s/w, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

»Du hast Glück bei den Frau’n, Bel Ami!« Der berühmte Schlager erobert in späteren Jahren auch in Erika Pluhars Repertoire seinen Platz. Die Geschichte des zielstrebigen Karrieristen Georges Duroy, der weniger durch eigenes Können als vielmehr durch seinen unwiderstehlichen Charme vorwärtskommt, ging vor allem mit Willi Forsts erster Kinoadaption 1939 in die Filmgeschichte ein. Helmut Käutners Fernsehfassung knapp 40 Jahre später wird vor allem für ihren respektvollen Umgang mit der Vorlage und die herausragende Besetzung gelobt – für Erika Pluhar, bewundert für ihr »skeptisches Lächeln« und die »grazil selbstbewussten Gesten als meisterhaft-hintergründige Femme de lettres Madeleine« (Funk-Korrespondent) bedeutet sie vor allem den Durchbruch beim bundesdeutschen Publikum. (Florian Widegger)