Jüdischer Filmclub Wien

ANNA’S WAR

Regie:
Aleksey Fedorchenko
Jahr:
2018
Land:
RUS

Originaltitel:
VOINA ANNY
BUCH:
Natalya Meschaninova, Aleksey Fedorchenko
KAMERA:
Alisher Khamidkhodzhaev
MUSIK:
Vladimir Komarov, Atsuo Matsumoto
MIT:
Marta Kozlova

LÄNGE:
75 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
russische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Mit einer Einführung von Frank Stern und Klaus Davidowicz

Ukraine 1941. Die sechsjährige Anna rettet sich aus einem Massaker der deutschen Besatzer. Durch ihre Augen nehmen wir Anteil an dem fast schon absurden Bemühen eines kleinen Mädchens – gespielt von der unglaublich beeindruckenden Marta Kozlova, die zur Drehzeit im selben Alter ist wie ihre Rollenfigur –, nicht aufzugeben. Regie und Kameraführung machen den Film zu einem cineastischen Meisterwerk, dessen beobachtende Emotionalität und Menschlichkeit einmalig ist. Der Sound des Films macht vieles sichtbar und zeugt von der innovativen Kraft des russischen Kinos. ANNA’S WAR hat in Russland und international zahlreiche Preise gewonnen. (Frank Stern)