LIQUID SCREEN: MARITIME KURZFILME 1907-1962

9,90

Cinema Sessions #5:
LIQUID SCREEN: Maritime Kurzfilme 1907-1962
mit Live-Vertonung von David Schweighart & Andreas Trobollowitsch
Karl Wratschko/Thomas Ballhausen/Julia Welter (Hg.)

 

ca. 52 min.
DVD / Codefree / PAL
ISBN 978-3-902781-19-2

Neu restaurierte Stummfilme erstrahlen in der Symbiose mit zeitgenössischer Musik im neuen Glanz: CinemaSessions stellt den Versuch dar, die einzigartigen Live-Performances der gleichnamigen monatlichen Veranstaltungsreihe im Wiener Metrokino einzufangen und auf DVD zu bannen. Die Musik zu »Liquid Screen« wurde im Rahmen einer internationalen Konferenz am 8.6.2011 im Metrokino live aufgenommen. Die beiden Musiker David Schweighart (Schlagzeug) und Andreas Trobollowitsch (Bass, Elektronik) vertonten eine Reihe von frühen Filmen aus der Sammlung des Filmarchiv Austria. Den roten Faden in dieser Auswahl stellt das Wasser dar. Beginnend mit einem der ersten österreichischen Spielfilme, BADEN VERBOTEN (1907), führt das Programm über eine Reihe von Filmen aus der Zeit des Ersten Weltkrieges bis zum Avantgardefilm VENEDIG von Regisseur Kurt Steinwendner. Besonders die erstmalige Veröffentlichung einer Vielzahl an Aufnahmen über die K.u.K. Kriegsmarine stellt eine kleine Sensation dar. In »Liquid Screen« verschwimmen die Elemente Film, Musik und Wasser ineinander und gerinnen zu einer neuen audiovisuellen Form. In Zusammenarbeit mit dem Projekt European Film Gateway.

verlag filmarchiv austria, 2012

Ähnliche Artikel