Klaus Wildenhahn

KLAUS WILDENHAHN. DIRECT! PUBLIC AND PRIVATE

Regie:
Quinka F. Stoehr
Jahr:
2010
Land:
D

KAMERA:
Stefan Grandinetti, Volker Tittel, Quinka F. Stoehr
SCHNITT:
Margot Neubert-Marić
MIT:
Klaus Wildenhahn, Gisela Tuchtenhagen

LÄNGE:
83 min
FORMAT:
Farbe und s/w, DigiBeta
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
In Anwesenheit von Quinka Stoehr

Ihn oder seine Arbeit zu »verstehen« ist nicht, worum es der Regisseurin mit ihrem filmischen Porträt geht, sondern um die Möglichkeit, mit Wildenhahn Zeit zu verbringen. Denn so kann deutlich werden, was einfach »auszubuchstabieren« sicher über keinen Filmemacher und keine Filmemacherin gelingt: wie aus Gedanken Wünsche danach entstehen, etwas in filmischer Form darzulegen – oder eben doch in geschriebenen Worten. Ein Kennenlernen eines radikalen Menschenfreundes, der nicht müde wird, nach dem ihm richtig wähnenden Ausdruck gelebter Erfahrung zu fahnden. (Katja Wiederspahn)