Kino auf Welteroberung

UNTERNEHMEN XARIFA

Director:
Hans Hass
Release Year:
1954
Country:
BRD/FL

Alternativtitel:
GIGANTEN DES MEERES
BUCH:
Hans Hass
KAMERA:
Konstantin Irmen-Tschet, Jimmy Hodges, Hans Hass
MUSIK:
Arthur Benjamin
MIT:
Hans Hass, Lotte Hass, Georg Scheer, Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Heino Sommer

LÄNGE:
85 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Hass’ drittes und letztes Kinoabenteuer – der erste deutschsprachige Technicolor-Film – führt in die Karibik, wo unter der Wasseroberfläche Geheimnisse, aber auch Gefahren auf ihn und seine Expeditionsteilnehmer, darunter natürlich Gattin Lotte, warten. Aufgrund des immensen Produktionsaufwands kann Hass keine reine Dokumentation drehen, sondern muss die Handlung mit Spielszenen anreichern. Nicht gespielt sind die Aufnahmen von der Beerdigung des Kameramanns Jimmy Hodges auf Bonaire, der während der Dreharbeiten umkam. Ihm ist der Film als Zeugnis seines Mutes gewidmet. (Florian Widegger)