100 Jahre Oskar Werner

TORQUATO TASSO

Director:
Josef Gielen/Rudolf Raepple
Release Year:
1963
Country:
BRD

BUCH:
Johann Wolfgang von Goethe
KAMERA:
Hans Braun, Paul Eillmerer, Karl Klein, Arkadij Ljutow, Werner Hoffmann
MIT:
Oskar Werner, Erwin Linder, Gisela Hessenbruch, Susanne Korda, Gert Westphal

LÄNGE:
117 min
FORMAT:
s/w, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

»Dem Schauspieler und keinem anderen gehört das Theater.« Die Hauptrolle in Goethes Torquato Tasso ist für jeden Darsteller eine Herausforderung der besonderen Art, da Tasso zu den schwierigsten Rollen der deutschen Klassik zählt. Werner verzeichnet damit 1960 am Akademietheater einen seiner größten Bühnenerfolge und versucht, diesen drei Jahre später in gleicher Inszenierung, aber mit eigenem Ensemble zu wiederholen. Die Aufzeichnung erfolgt während der Tournee durch den deutschen Sprachraum und ist in Oskar Werners Œuvre ein Unikat, da damit sein virtuoses Bühnenspiel für immer auf Film festgehalten ist. Eine Rarität auch insofern, weil Werner immer strikt gegen das Abfilmen von Theateraufführungen war. Bei TORQUATO TASSO macht er eine Ausnahme, Bedingung ist eine Aufzeichnung ohne Publikum. (Raimund Fritz)