Kawoom! Wild Weekend

RAMBO: FIRST BLOOD PART II

Director:
George P. Cosmatos
Release Year:
1985
Country:
US

Deutscher Titel:
RAMBO II – DER AUFTRAG
BUCH:
Sylvester Stallone, James Cameron
KAMERA:
Jack Cardiff
MUSIK:
Jerry Goldsmith
MIT:
Sylvester Stallone, Richard Crenna, Charles Napier, Steven Berkoff

LÄNGE:
96 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
englische Originalfassung

An ihm war schon in den 80ern kein Vorbeikommen, und bis heute hat sich das nicht geändert: Sylvester Stallones zweites großes Alter Ego, der wortkarge kriegsgebeutelte Vietnamveteran, der seine Seele im Dschungel gelassen hat und in der Heimat kein Ankommen findet, ist eine der faszinierendsten Figuren des Genres. Deren Tragik und Tiefe wurden bereits im zweiten Teil geschliffen, übrig bleibt eine dicke Schmierschicht an Patriotismus und ein Mann als Killermaschine. Sein Auftrag führt ihn zurück in bekanntes Terrain, wo noch immer US-Soldaten in Kriegsgefangenschaft gehalten werden. Die perfide Geschichtsrevision rief Kritiker und Jugendschützer gleichermaßen auf den Plan, lockte ein Millionenpublikum in die Kinos und ebnete den Weg für dutzende Nachahmer und Parodien. Ein Kulturphänomen. (Florian Widegger)