Second Life

IPHIGENIE

Director:
Michael Cacoyannis
Release Year:
1977
Country:
GR

Originaltitel:
IPHIGENIA
BUCH:
Michael Cacoyannis, nach dem Stück Iphigenie in Aulis von Euripides
KAMERA:
Giorgos Arvanitis
MUSIK:
Mikis Theodorakis
MIT:
Irene Papas, Costa Kazokos, Tatiana Papamoskou, Costa Carras, Christos Tsangas

LÄNGE:
129 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung

Aulis, ein griechischer Hafen: Die Götter zürnen Agamemnon, dem König von Mykene, und fordern als Opfer dessen Tochter Iphigenie. Agamemnon, der zum Krieg gegen Troja rüstet, will dem Wunsch der Götter nachkommen und verschleiert sein Vorhaben durch eine Hochzeit, doch Klytämnestra, Iphigenies Mutter, erfährt die Wahrheit und versucht, den Opfertod zu verhindern … Cacoyannis bewahrt den archaischen Mythos der antiken Vorlage trotz seiner modernen Interpretation und setzt hierfür zum Teil auf atemberaubende Aufnahmen. (Raimund Fritz)