Götz Spielmann

DIE FREMDE

Director:
Götz Spielmann
Release Year:
2000
Country:
A

BUCH:
Götz Spielmann, Maria Scheibelhofer
KAMERA:
Fabian Eder
MUSIK:
Eddie Siblik, Walter W. Cikan
MIT:
Goya Toledo, Hary Prinz, Martin Feifel, Simon Schwarz, Nina Proll, Fritz Karl

LÄNGE:
101 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
DO 7.10.: Buchpräsentation in Anwesenheit von Götz Spielmann und Hary Prinz
Freier Eintritt für FAA-Clubmitglieder (mit Begleitung)

Die Mexikanerin Mercedes schmuggelt mit ihrem Freund ein Kilo Koks nach Wien, doch beim Verkauf tun sich erste Schwierigkeiten auf. Sie verlässt ihren Partner in Crime und findet im unscheinbaren Taxifahrer Harry einen neuen. Die mysteriöse Schönheit, die plötzlich in seinen Wagen steigt, fasziniert ihn und zieht ihn Schritt für Schritt in ihren Bann – und dabei aus seinem monotonen Lebensalltag hinaus. Fast ein Sommermärchen ist diese entspannte Mischung aus Underdogkrimi und Amour fou, in der Spielmann seine Kernthemen Einsamkeit, Isolation und das Streben nach dem guten Leben aus einem frischen Blickwinkel betrachtet. Ein zu Unrecht etwas in Vergessenheit geratenes Kleinod des österreichischen Kinos aus den Anfängen des neuen Jahrtausends. (Florian Widegger)