UNERWÜNSCHTES KINO II: DEUTSCHSPRACHIGE EMIGRANTENFILME 1934–1937

DIE ENTFÜHRTE BRAUT

Director:
Johann (János) von Vaszary
Release Year:
1937
Country:
H

Ungarischer Titel:
3:1 A SZERELEM JAVÁRA
BUCH:
Stephan (István) Békeffy, Adorján Stella, nach der gleichnamigen Operette von László Szilágyi und Dezső Kellér
KAMERA:
Stefan (István) Eiben
MUSIK:
Paul Abraham
MIT:
Rosy Barsony (Rózsi Bársony), Hans Holt, Hortense Raky, Tibor von Halmay, Oskar Dénes, Matthias Sindelar

LÄNGE:
91 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Um die von Österreich besiegte ungarische Fußballmannschaft wieder aufzumuntern, werden die Spieler von ihrem Mäzen, Baron Udvary, auf sein abgelegenes Schloss am Plattensee eingeladen, wo sie sich durch hartes Training auf die Revanche vorbereiten sollen. Heimlich mit dabei: die von ihrer Hochzeit frisch getürmte Grete, gefolgt vom sitzengelassenen Gatten in spe. Doch die beiden sorgen nicht allein für allerhand (Liebes)Chaos, immerhin ist im Schloss zeitgleich eine Frauenrudermannschaft untergebracht … In Österreich läuft DIE ENTFÜHRTE BRAUT nach 1945 als ROXY UND IHR WUNDERTEAM in den Kinos, es ist die letzte Produktion des Unerwünschten Kinos. Danach werden auch die ungarischen jüdischen Filmschaffenden mit Arbeitsverbot belegt. (Armin Loacker)