Retrospektiven
 

DIE BIBLIOTHEK IM FILM

650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek

7.6.-17.6.2018

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Eröffnung am DO 7.6.: Vortrag des deutschen Film- und Kulturkritikers Georg Seeßlen.

Anlässlich des 650-jährigen Bestehens der Österreichischen Nationalbibliothek widmet sich die Retrospektive Die Bibliothek im Film in elf Programmen den unterschiedlichsten Bücherwelten im Film. Von faszinierenden Klosterbibliotheken über große moderne Bibliotheken bis zu Vorstadt- oder Gefängnisbibliotheken reicht das Spektrum der filmischen Auseinandersetzung.


DIE BIBLIOTHEK IM FILM

Retrospektive vom 7. bis 17. Juni 2018

In Kooperation mit

Österreichische Nationalbibliothek

TICKETRESERVIERUNG

reservierung@filmarchiv.at
+43 1 512 18 03 (täglich 15:00-21:00)

SPIELORT

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien
-> Karte anzeigen

Mehr lesen

Jean-Jacques Annauds DER NAME DER ROSE nach dem Bestseller von Umberto Eco ist dabei ebenso zu sehen wie François Truffauts berühmte Schreckensvision einer Welt ohne Bücher, FAHRENHEIT 451, mit Oskar Werner in der Hauptrolle. Zum Ort adoleszenter Selbstfindung wird die Bibliothek für eine Gruppe Jugendlicher im Coming-of-Age-Film THE BREAKFAST CLUB. Wim Wenders‘ DER HIMMEL ÜBER BERLIN (Drehbuch gemeinsam mit Peter Handke) setzt die Staatsbibliothek zu Berlin in spektakulären Aufnahmen in Szene. In Francis Ford Coppolas YOU’RE A BIG BOY NOW verrichtet ein Mitarbeiter der New York Public Library seine Arbeit auf Rollschuhen, während in Eric Rohmers DER BAUM, DER BÜRGERMEISTER UND DIE MEDIATHEK der Bürgermeister eines französischen Dorfes den Bau eines Kulturzentrums samt Bibliothek gegen politische Widerstände plant. Der barocke Bibliothekssaal der bayerischen Abtei Ottobeuren wird in Rainer Werner Fassbinders MARTHA zur Kulisse für ein komplexes Beziehungsgefüge. Einblick in die Bestände der französischen Nationalbibliothek gewährt Alain Resnais’ beeindruckender Dokumentarfilm TOUTE LA MÉMOIRE DU MONDE; und in DIE WEISHEIT BAUT SICH EIN HAUS gibt Winfried Nerdinger im Gespräch mit Alexander Kluge Auskunft über Geschichte und Architektur von Bibliotheken weltweit.

Zurück
In Kooperation mit

ALLE FILME DER RETROSPEKTIVE
DIE BIBLIOTHEK IM FILM