BRDDR

WINTER ADÉ

Regie:
Helke Misselwitz
Jahr:
1988
Land:
DDR

BUCH:
Thomas Plenert, Helke Misselwitz
KAMERA:
Thomas Plenert
MUSIK:
Mario Peters

LÄNGE:
116 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Im letzten Jahr ihres Bestehens reist Helke Misselwitz mit dem Zug durch die DDR. Sie begegnet dabei Frauen jeden Alters und unterschiedlicher sozialer Prägung und zeichnet ihre Geschichten auf. Nie zuvor traten diese derart offen vor die Kamera, um von ihren Erwartungen und Enttäuschungen zu erzählen – und so wird spürbar, wie sich die politische Stimmung im Land langsam zu drehen beginnt. Volker Müller: »Ein fesselnder Reisebericht durch unseren Alltag, reich an geistvollen Assoziationen und Pointen, an Entdeckungen bis ins feinste Detail.« Leben DDR. (Florian Widegger)

Bild: © DEFA-Stiftung | Thomas Plenert