VEIT HEIDUSCHKA

WELCOME HOME

Regie:
Andreas Gruber
Jahr:
2004
Land:
A/D

BUCH:
Andreas Gruber, Martin Rauhaus
KAMERA:
Hermann Dunzendorfer
MUSIK:
Peter Androsch, Hannes Köcher
MIT:
Georg Friedrich, Rainer Egger, Abdul Salis, Johannes Silberschneider, Jeanette Hain

Länge:
98 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
Originalfassung

»Gerade angesichts des schwerwiegenden politischen Hintergrundes der Geschichte wollte ich WELCOME HOME unbedingt als Komödie erzählen. Das Spannende dabei war, den richtigen Ton zu treffen, mit viel feinem, schwarzem Humor.« (Andreas Gruber) Rösler und Samhaber müssen den illegal nach Österreich eingereisten Isaac zurück nach Ghana bringen, nicht ahnend, dass sie sich bald in der gleichen Situation befinden werden wie ihr Schubhäftling. Ihnen werden die Pässe abgenommen, ohne Bargeld und Ortskenntnisse sitzen sie plötzlich fest und sehen sich mit ihren eigenen Vorurteilen konfrontiert. (Kristina Höch)