Weiblich & Widerständig

UNTER DEM PFLASTER IST DER STRAND

Regie:
Helma Sanders-Brahms
Jahr:
1975
Land:
BRD

BUCH:
Heinrich Giskes, Grischa Huber, Helma Sanders-Brahms
KAMERA:
Thomas Mauch
MIT:
Grischa Huber, Heinrich Giskes, Ursula von Berg, Gesine Strempel, Heinz Hoenig

LÄNGE:
103 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Als sie eines Nachts versehentlich im Probesaal eingesperrt werden, lernen sich die beiden Schauspieler Grischa und Heinrich kennen – und lieben. Er schlägt ihr sogar vor, eine Familie zu gründen. Grischa initiiert daraufhin ein journalistisches Projekt: Sie interviewt berufstätige Mütter auf den Straßen Berlins, um zu erfahren, wie Karriere und Familie zusammengehen … Sieben Jahre nach 1968 reflektiert Helma Sanders-Brahms in ihrem ersten, bis heute wegweisenden Kinolangfilm Ideen, Utopien und das Lebensgefühl junger Frauen zwischen BRD-Mief und Revolution. (Florian Widegger)