Österreich: Eine Komödie

UNSERE TOLLEN NICHTEN

Regie:
Rolf Olsen
Jahr:
1963
Land:
A

BUCH:
Rolf Olsen
KAMERA:
Karl Löb
MUSIK:
Erwin Halletz
MIT:
Gunther Philipp, Gus Backus, Vivi Bach, Ruth Stephan, Oskar Sima, Paul Hörbinger, Udo Jürgens, Rex Gildo, Hannelore Auer, Rolf Olsen, Gerhard Wendland

LÄNGE:
87 min
FORMAT:
Farbe, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
Mit einer Einführung von Florian Widegger

Als »größten Blödsinn des Jahres« sucht der Vorspann die kommenden fast 90 Minuten zu rechtfertigen, und es bleibt nicht das einzige Aufflackern von Selbstreflexion. Der Mittelteil der TOLLE-TANTEN-Trilogie steckt voller Anspielungen und Augenzwinkern und ist – je nach Sichtweise – ein perfekter Mix aus Schlagerfilm und Slapstickkomödie. Aus der Not streifen sich Gunther Philipp und seine Herrenkollegen wieder Damenkleider über und sorgen im Nobelskiort Davos als Jolly-Sisters für Aufruhr. Derlei sehen ihre Freundinnen gar nicht gern und blasen im Männerkostüm zum Gegenangriff. Meister Rolf Olsen – selbst in Scheichgewändern zu sehen – lässt in diesem Gute-Laune-Spektakel wirklich nichts aus. Heimliches Highlight ist aber Rex Gildos Hüftschwung bei seiner »Speedy-Gonzales«-Interpretation auf Eis. (Florian Widegger)