Schwarze Welle

ULOGA MOJE PORODICE U SVJETSKOJ REVOLUCIJI

Regie:
Bato Čengić
Jahr:
1971
Land:
YU

Deutscher Titel:
DIE ROLLE MEINER FAMILIE IN DER WELTREVOLUTION
BUCH:
Bora Čosić
KAMERA:
Karpo Ačimović-Godina
MUSIK:
Kornelije Kovač
MIT:
Danilo Stojković, Dragan Nikolić, Branka Petrić, Mija Aleksić, Milena Dravić

LÄNGE:
78 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
bosnische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Nach dem Zweiten Weltkrieg lehrt eine Gruppe Partisanen einer bürgerlichen Familie die neuen Lieder, worauf die Familienmitglieder ihre alten Sitten und Prinzipien vergessen. Čengić verfilmte den weltbekannten Roman des serbischen Schriftstellers Čosić als bittersüße Parodie auf das politische System jener Ära. Der Film wurde 1971 auf dem Filmfestival in Pula gezeigt und dann verboten, dennoch ließ sich der Regisseur nie von der Regierung vereinnahmen. Er gilt neben Tanović und Kusturica als wichtigster Filmemacher in Bosnien und Herzegowina. (Duško Dimitrovski)